HomeHome  RegisterRegister  Log in  

Share | 
 

 Unglücksflieger in FRA

Go down 
Go to page : 1, 2, 3, 4  Next
AuthorMessage
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Unglücksflieger in FRA   Mon May 03, 2010 11:07 pm

Hier könnt ihr Bilder von Flugzeugen reinstellen, die ihr in FRA abgelichtet habt und die später einem Unglück zum Opfer gefallen sind, z.B. durch Absturz, Attentat, Brand im Hangar etc.

Ich fange mal mit 2 berühmten Kandidaten an:

Pan Am's "Clipper Maid of the Seas" N739PA wurde am 21.12.1988 Opfer eines Bombenattentats über der Ortschaft Lockerbie, Schottland. Die Maschine befand sich auf dem Flug PA103 von LHR nach JFK. Die Bombe explodierte in 9500m Höhe und niemand der 259 Insassen überlebte den Absturz, durch den es auch am Boden 11 Tote gab. Der in einem Radio versteckte Plastiksprengstoff libyscher Attentäter gelangte bereits in FRA an Bord einer Pan Am B727 und wurde in LHR in die N739PA umgeladen.

B747-121 N739PA im C-Hof am 02.09.1988



Die N93119 der TWA befand sich am 17.07.1996 auf dem Flug TW800 von JFK nach CDG. Einige Minuten nach dem Start führte in ca. 5000m Höhe eine Explosion in einem der Flügeltanks zum Auseinanderbrechen der 747, die daraufhin in der Nähe von Long Island ins Meer stürtze. Alle 230 Insassen kamen ums Leben. Da die US Navy zum Absturzzeitpunkt Manöver über dem Meer durchführte, kurisierte auch eine Theorie über einen versehentlichen Abschuß durch eine Rakete...

B747-131 N93119 im Anflug auf die 07R am 19.06.1988
Back to top Go down
Gast
Guest



PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Mon May 03, 2010 11:19 pm

Soweit ich weiß, fand die Explosion aber im Zentraltank statt, wegen eines Kurzschluss in der Verkabelung, die dort durch führt und deren Isolierung mangelhaft war. In diesem Tank befand sich nur Resttreibstoff, von dem eine größere Menge verdunstet war. Deshalb fiel die Nase zuerst ab. Nasenlos ist der Flieger erst einmal noch weitergestiegen, weil die Triebwerke auf voller Leistung liefen, bis ein Stall den Flug entgültig beendete.
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 6:57 pm

Der etwas andere Thread! Kann mich aber mit dem Gedanken anfreunden, zumal da wir in den Frühen Siebzigern ein jeweils zu Sylvester ein jährliches Crash-Toto veranstaltet haben: jeder durfte 10 Regs angeben, davon maximal 3 aus einem Land (Bolivien war hoch im Kurs). Eine von den 10 Maschinen wurde als Joker gesetzt, wenn die kaputt ging, gab es 2 Kästen Bier. Ein Freund hatte auf die Air Vietnam DC-4 gesetzt, die dann auch prompt abgeschossen wurde. Meiner einer favorisierte den La Urraca Herald HK-715, er hatte zwar 3 Unfälle, wurde aber jedesmal wieder repariert. Pech!

Hier mal ein Bild, wo keiner zu Schaden kam (außer dem Zehner). Ex NW, kam die N184AT Juni 1984 zur ATA. In ORD brannte sie am 10.8.1986 geparkt aus. Der andere Zehner bei ATA war übrigens die DC-10-10, die dann an Orbis ging.



Zum Kapitel DC-10 würde sich auch die gesamte ONA Flotte anbieten..
Back to top Go down
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 7:40 pm

Die TU-154B-2 YR-TPJ der Tarom stürzte am 09.02.1989 kurz nach dem Start in Bukarest-Otopeni ab. Man befand sich auf einem Trainingsflug.

YR-TPJ (30.04.1988)
Back to top Go down
Gast
Guest



PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 8:48 pm

Deiner ist auch deutlich schöner als meiner, denn den hatte ich im gleichen Mistwetter wie die THY geknipst.
Back to top Go down
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 8:55 pm

Avianca's B707-321B HK-2016 stürzte am 25.01.1990 aus Medellin kommend im Anflug auf JFK ab, nachdem man bereits mehrere Runden im Holding verbracht hatte und so langsam der Treibstoff ausging. Nachdem man dann noch einen Anflugsversuch aufgrund des schlechten Wetters abbrechen musste, ging der Treibstoff gänzlich zur Neige und man stürzte auf Long Island in den Wald.

HK-2016 (18.08.1989)
Back to top Go down
N14AZ



Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 2010-01-27

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 9:59 pm

Da kann ich auch was dazu beitragen, wenn auch kein Bild:

es handelt sich sogar um eine Maschine, die – ähnlich wie die oben erwähnte PA B 747 in FRA gestartet ist und dann abgestürzt ist: Classic Wings DC 3 D-CCCC.

Aber alles der Reihe nach. Es war im Jahre 1991 als mich mein Schwager vergeblich versuchte mich telefonisch zu erreichen, da sein Freund – ein Regisseur – eine DC 3 gemietet hatte und noch Statisten für einen Flug brauchte. Gott sei Dank gab es damals keine Handys. Ich war zu der Zeit mit der IKS Big Band auf einem Auftritt. Nutzlos zu sagen was meine Antwort gewesen wäre…

Naja, die Machine ist dann Nahe Heidelberg in einen Berg gekracht. Der Pilot wurde maßgeblich für den Absturz beschuldigt.
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 10:06 pm

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Geburtstag!

PS.: Das mit dem jacdec Link klappt (bei mir zumindest) irgendwie nicht, bin halt doch in den Sechzigern hängengeblieben..
Gebt`s halt zu Fuß ein, es lohnt sich.


Last edited by diddi on Tue May 04, 2010 10:09 pm; edited 1 time in total
Back to top Go down
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 10:08 pm

Hier ist die besagte Classic Wings DC-3, die am 22.12.1991 auf dem Berg "Hoher Nistler" bei Heidelberg abstürzte. Zu tiefes Fliegen bei Nebel war die Ursache. Die Maschine war an dem Tag von Egelsbach aus gestartet.

D-CCCC im Anflug auf die 25L am 24.08.1991


Last edited by Whisperjet on Tue May 04, 2010 10:10 pm; edited 1 time in total
Back to top Go down
slidefan



Anzahl der Beiträge : 504
Anmeldedatum : 2009-07-07

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 10:09 pm

D-CCCC

Back to top Go down
N14AZ



Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 2010-01-27

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Tue May 04, 2010 10:15 pm

Quote :
Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Geburtstag!
Danke!

Ich hab mal kurz die Datenbanken wie Air Disaster durchgeschaut, nur bis 2005. Da FRA nun mal ein hoc frequentierter Flughafen ist, ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass einige der folgenden Unglücksmaschinen der letzten Jahre mal in FRA waren:

THY B 737-800 TC-JGE
FedEx MD-11F N526FE
Polish Air Force TU-154M (101) ?
Yemenia Airways Airbus A310-324 7O-ADJ
Kalitta Air Boeing 747-209B(SF) N714CK und die andere, die’s in BRU zerbröselt hat
Spanair McDonnell Douglas MD-82 EC-HFP
Sibir Airlines Airbus A310-324 F-OGYP
Air NZ/XL Airways A 320 D-AXLA

Ferner erinnere ich mich an eine Arrow Air DC 8, die in Gander (?) abgestürzt ist. Würde mich wundern, wenn die nicht auch mal in FRA gewesen ist. Und an eine ATI DC 8, die wegen falscher Beladung in den USA abgestürzt ist.
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 7:39 am

Aufgenommen 4.76 im westlichen damaligen Biotop, aber was ist das??
Dann ratet mal schön, ich musste mir da auch von L188 helfen lassen!



(L188 soll sich natürlich hier bitte nicht beteiligen)
Back to top Go down
Gast
Guest



PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 7:44 am

Danke, gut aufgepasst! Very Happy
Back to top Go down
N14AZ



Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 2010-01-27

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 7:57 am

Quote :
aber was ist das??
Ich meine das ist eine B 707. Ich meine ferner mich dunkel zu erinnern, dass das die Überreste der Air France B 707 sind, die in HAM verunfallt ist. Kann aber auch komplett daneben liegen (wie so oft... ;-).
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 3:30 pm

Richtig erinnert! Ich wusste auch nichts mit dem Ding anzufangen, tippte auf die Reste einer LH B720B, obwohl die beide
bestimmt anders ausgesehen haben nachher. L188 hat mir dann gesagt, dass es die F-BHSA ist, die es in HAM etwas
demoliert hat. Nein Kompliment an den Herren Seagreen!
Back to top Go down
MCDU

avatar

Anzahl der Beiträge : 652
Anmeldedatum : 2009-10-02

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 4:21 pm

EW-101PJ, CRJ100ER der Belavia

flog nur 10 Monate für die Airline nachdem sie sich beim Start in Yerevan um die eigene Achse drehte und auf dem Rücken ausbrannte,
wie die Piloten das geschafft haben ist mir immernoch ein Rätsel

Back to top Go down
N14AZ



Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 2010-01-27

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 5:47 pm

diddi wrote:
L188 hat mir dann gesagt, dass es die F-BHSA ist, die es in HAM etwas demoliert hat.
Weiß jemand warum der Rumpf überhaupt von HAM nach FRA transportiert wurde? Sollte er als Kabinentrainer genutzt werden?
MfG
Herr Meergrün ;-)
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 5:53 pm

LH hatte ja nicht nur mit den zwei B-720B Pech, sondern auch mit der D-ABUY. Sie erwischte es in Rio am 26.7.1979.
Hier in zwei verschiedenen Bemalungen.

Bei suboptimalem Wetter nur mit LH Aufschrift und nicht abgedeckten Fenstern




Und etwa ein Jahr später bei Sauwetter,auf Billigdiafilm mit zusätzlicher "Cargo" Aufschrift und "mit ohne Fenster".




Ich hänge schnell noch ein Bild dran, so sehen die Agfadias nach 44 Jahren in hochwertigen Agfa-Glaskleberähmchen aus! Es ist (oder
sollte zu sehen sein) die N68650 , die beim Anflug auf Gatwick abstürzte. gemietet von Boeing, da die eigenen 727 verspätung hatten.





Hallo Herr Meergrün, grade vor dem Senden Deinen Beitrag gelesen. Vielleicht kann sich Senor L188 in aller epischer Breite
darüber auslassen? Und die Arrow DC-8-63 N950JW hat slidefan mal kurz vorher erwischt.
Back to top Go down
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 6:41 pm

Am 19.02.1989 zerschellte die N807FT der Flying Tigers an einem einen Berg, als sie sich im Anflug auf Kuala Lumpur befand. Ursache war eine fehlerhafte Anweisung der Kuala Lumpur ATC, wodurch die 747 zu tief anflog.

N807FT im Anflug auf dei 25L bei höchst üblen Lichtverhältnissen am 27.07.1988.
Back to top Go down
Gast
Guest



PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 7:09 pm

D-AIPN am 31.05.1992. Dieser Airbus verunglückte am 14.09.1993 in Warschau.
Back to top Go down
Gast
Guest



PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 7:31 pm

EW-78826 beim Abflug von der 07L am 14.07.2006. Das Bild entstand von der schrottreifen Fußgängerbrücke auf der Abendseite. Diese Maschine wurde am 09.03.2007 beim Anflug auf Mogadishu beschossen und danach abgeschrieben. Die noch brauchbaren Teile sollten am 23.03.2007 mit der bereits gezeigten EW-78849 abgeholt werden, die dann beim Abflug abermals beschossen wurde und in den Ozean stürzte.
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 8:20 pm

Noch eine 747, die N736PA, Clipper Victor. Sehr traurig. Die Bäume vor dem Recreationszentrum waren inzwischen so hoch, dass der
ruhige Platz weniger empfehlenswert wurde.


Back to top Go down
Whisperjet

avatar

Anzahl der Beiträge : 7783
Anmeldedatum : 2008-08-24
Ort : FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 8:30 pm

Danke für das Bild vom Clipper Victor, nach dem wollte ich schon fragen ;-)

Jetzt die Preisfrage: Wer hat die LH 747 D-ABYB?
Back to top Go down
N14AZ



Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 2010-01-27

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 9:20 pm

D-ABYB - war das eigentlich der erste B 747-Absturz überhaupt? http://de.wikipedia.org/wiki/Lufthansa-Flug_540
Back to top Go down
diddi

avatar

Anzahl der Beiträge : 937
Anmeldedatum : 2009-07-12
Ort : 50mls east of FRA

PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   Wed May 05, 2010 9:28 pm

Laut Airliners.net ja. Mir fällt auch kein früherer ein. Und die -ABYB habe ich nur in gut CGN erwischt, in FRA durch den
Baustahlzaun ist sie unzumutbar. Ich hatte übrigens das Vergnügen (es war tatsächlich eins) mit Kapitän Krack im
August 1972 in der D-ABYF DUS-PMI zu fliegen. War wohl da zu DF abkommandiert. Zurück erfuhren wir an Bord von dem
Attentat bei den Olympischen Spielen.
Back to top Go down
Sponsored content




PostSubject: Re: Unglücksflieger in FRA   

Back to top Go down
 
Unglücksflieger in FRA
Back to top 
Page 1 of 4Go to page : 1, 2, 3, 4  Next
 Similar topics
-
» Unglücksflieger in FRA
» Feldbahnmuseum in Guldental wird ein Jahr nach Unglück neu eröffnet
» Zeche Carolinenglück
» Sakrale Kunst in Österreich - Christus und ungläubiger Thomas

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Frankfurt Aviation Forum :: Frankfurt - FRA/EDDF :: Historisches-
Jump to: