HomeHome  RegisterRegister  Log in  

Share | 
 

 Bahamas 04-2017

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
Planespotter757



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 2017-02-06

PostSubject: Bahamas 04-2017   Thu May 04, 2017 11:31 am

Hallo zusammen,
vergangene Ferien ging es mal wieder weit weg, dieses Mal auf die Bahamas.
Geflogen sind wir mit Delta Airlines ab Frankfurt via Atlanta nach Nassau.
Am Gate D4 angekommen hatte ich die Ehre einer zweiten Sicherheitskontrolle, es hieß dass jeder fünfzigste noch eine Runde drehen muss....


Um 11.30 war geplanter Abflug somit startete das Boarding gegen 11.05.
Unser Flugzeug war eine Boeing 767-400ER (N829MH) eine der älteren 764 bei Delta


Beim Einsteigen fragte mich eine Stewardess völlig überraschend ob ich ins Cockpit möchte um ein paar Bilder zu machen, natürlich konnte ich das Angebot nicht verneinen und machte mich durch die Business class in Cockpit, nach circa 5min ging ich auf meinen Platz 27G.
Zu meiner Freude rollte im gleichen Moment Air Chinas 77W in halber Boeing Lackierung vorbei.


um 11.48 wurden wir zurück gestoßen und rollten zur 18, nun zum ersten Mal bei Tageslicht auf der rechten Seite...


gegen 11.55 standen wir auf der Startbahn west, erst 5 Minuten später setzten wir zu unserem Start an.
Mit einer weiten Rechtskurve nahmen wir Kurs auf Brüssel.
Kurz nach dem Start wurden Heiße Tücher ausgegeben, eine weitere halbe Stunde später wurden dann eine warme Mahlzeit serviert die aus Hühnchen mit gegrillten Gemüse und Kartoffelpüree bestand.
Nach ca. 7 Stunden erreichten wir erst Kanadisches Festland danach Amerikanisches
.

Über New York, dank gutem Wetter, bot sich ein schöner Anblick auf die Freiheitsstatue, den Central Park und die etlichen Wolkenkratzer.


Irgendwann nach 9 Stunden ging es dann Runter Richtung Delta Basis.
Im Parallel Anflug mit einer Southwest 737 auf Bahn 8L landeten wir dann unspektakulär.
Ganz im Gegensatz zu den Massen an Flugzeugen, an die Holding konnte ich mindestens 10-15 Maschinen sehen, echt Beeindruckend!
Am Gate angekommen gingen wir durch den Zoll über die Einwanderungsbehörde zu unserem Anschlussflug DL377 der mit einem A319 durchgeführt wurde.
Am Gate konnte ich noch ein wenig spotten...
Was ganz cool war, dass die Flugzeuge wirklich in 20 Sek. abstanden rausgingen.
3 mal MD-88 alle auf der gleichen Bahn gestartet.





Danach ging es zum Boarding, unser A319 war 15 Jahre alt (N340NB) zuvor bei North West unterwegs.
Nach ca. 1.30 landeten wir dann in Nassau bei Stürmischen 30KT wind.


Vorbei an VP-BAP eine Boeing 727-200 ging es dann zum Delta Gate in Nassau.
Die erste Nacht haben wir in einem Motel verbracht denn schon früh am nächsten Morgen ging es weiter von Nassau nach Governors Harbour eine ca. 100km entfernte Insel.
Bei 170€ für 5 Personen war ein Nachtwachdienst, Frühstück und ein Pool enthalten, kann ich echt nur weiter empfehlen.
Morgens um 11.30 sollte unser Flug starten, gebucht war Pineapple air eine Ortsansässige Airline mit Beech 1900C Beech 1900D und der Embraer Bandeirante EMB-110.
Um 8 Uhr fuhren wir zum Nassau Flughafen, am Domestic Terminal angekommen, gaben wir unsere Koffer auf und aßen noch was Kleines bei Wendy`s.

Nach dem die Koffer weg waren, bin ich nochmal kurz raus um 2 abgestellte Flugzeuge zu knipsen
Die 727 und eine XTRAirways Boeing 737-400



Dann ist noch eine EMB-135 vorbeigerollt die keiner 6 Tage später in Malta ein neues Farbenkleid erhalten hat,
als Rand Info, diese EMB habe ich 2014 schon einmal in Rot-Goldener Bemalung in STR fotografiert.



Noch 2 Bilder vom Terminal
Southern air (nein nicht die mit den 747 xD)

und eine 1942 DOUGLAS DC3C


11.20 begann dann Boarding vorbei an Pineapple air`s Embraer Bandeirante C6-MIC in neuer Bemalung

, gelangten wir zu unseren Embraer Bandeirante EMB-110 C6-KMC in alter Lackierung


Die Kiste ist schon 37 Jahre alt und somit das älteste Flugzeug das ich je geflogen bin...
2 min nach Boarding machte der Captain die Türe zu und schrie: Hello my name is James, I am your Piot today on this flight to Governors Harbour, our flight time is 23 minutes and we will cruise at 5500ft. any questions? Niemand meldete sich so stieg er ins Cockpit.
Ca. 5 Sek. später schrie ein Mädchen das die Tür noch offen sei, da der Pilot schon gerollt war musste er nochmal das Triebwerk ausmachen und erneut Hochfahren als die Tür geschlossen wurde, wie rollten vor einer MD88 der Delta auf die Bahn und hebten richtung Südosten ab.


nach ca. 20 Minuten waren wir im Anflug auf GHB der zweit größte Flughafen auf der Insel Eleuthera.
Meine Sicht von Sitzplatz 2A

1-1 Bestuhlung, die letzte Reihe ist Durchgängig



Nach ca. einer 20 Minütigen fahrt kamen wir an unserem Haus an,
Die Villa de Monticiello...




Am nächsten Morgen fuhren wir Richtung Süden, vorbei am kleinsten Flughafen auf der Insel,




zum Bekannten Ocean hole in Rock Sound, dort gelangt Wasser durch eine unterirdische Leitung in ein Becken, dort haben sich viele Pflanzen und Fische angesiedelt.


Dann ging es die 50Km wieder zurück, auf den langen Landstraßen kommt einem kaum ein Auto entgegen und wenn, dann wird man freundlich angewunken....


Wegweiser+Meer


Am Abend habe ich noch ein wenig mit meinem Filter rumgespielt


Am nächsten Morgen ergab sich ein wunderschöner Sonnenaufgang (Naturbelassen)


Danach ging es Richtung Norden zum Tay Bay beach


Diesmal vorbei am größten Flughafen, dieser wird auch von Delta mit CRj-700 und von American Eagle mit ERJ-145 angeflogen



Nach einem langen Tag fuhren wir abends noch an einem Fechterschnecken Riff vorbei


Am Abend gingen wir in Tippys Restaurant essen, das von einem Österreicher geführt wird, als Vorspeise wurde uns Conch angeboten, das Nationalgericht der Bahamer. Hat ganz gut geschmeckt bis dann meine Mutter erwähnt hat dass dies aus Fechterschnecken gemacht wird....

Am darauffolgenden Tag besuchten wir die Glass Window Bridge, eine Schmale brücke die rechts vom Atlantik und links von der Karibik umgeben ist.



Nach Hause ging es an einem der wenigen Salzseen vorbei


Die Ortsansässige Feuerwehr


Daheim angekommen wollte ich mich draußen auf die Bank setzen, da sah ich rechts von mir eine ca. 1,5 Meter lange Schlange, nach einigen Minuten kam der Gärtner der sie dann in den Busch zurück ausgesetzt hat.


Am nächsten und letzten Tag ging es zum Airport Beach, Fußweg zum GHB ca. 5 min.



eine 1999 G-4


Morgens um 9 Uhr ging es zurück zum Flughafen, wieder mit Pineapple air nach Nassau.
Davor noch diese Silver airways nach FLL



Der ganze ''Flughafen'' im überblick
[img]http://fs5.directupload.net/images/17050[img]
Was mich überrascht hat war, dass es Kostenlose Wlan gab.
Das Ticket, einfach in Papier Form gehalten.


Der Security check war auch ganz lustig, mann wurde aufgerufen dann wurde gemeinsam der Koffer geöffnet und reingeschaut.
Obwohl auf MEINEM Ticket 3B die Leute saßen da wo sie wollten, also blieb für mich nur noch die Letzte reihe übrig.
Mit natürlichen den schönsten Fenster.
War wieder die gleiche Embarer Bandeirante wie beim Hinflug C6-KMC.



Nachdem wir am Flughafen angekommen waren, Namen wir uns ein Taxi mit Ziel Atlantis Paradise Island Resort.
Auf dem Weg gab es einige spezielle Fahrzeuge sowie die schönen alten Mack Laster zu sehen.



Nachdem wir 3 wunderschöne Tage im Atlantis verbracht haben ging es dann am 22.4 erneut Richtung Airport, an diesem Tag standen 3 Flüge an
Als erstes Richtung Atlanta mit einer MD-88.
Eine Stunde bevor Abflug setzte sie aus Atlanta auf.


Die N905DE war Baujahr 1992 somit nur 25 Jahre alt.
Mein Sitzplatz war 33A, der wohl beste Platz in diesem Flugzeug.

Für 30 Euro gab es diesem Platz mit extra Beinfreiheit


Nach einem Ruhigen 1,5 Stunden Flug landeten wir in Atlanta und parkten an unserem Gate, davor durfte ich noch ins Cockpit um ein paar Bilder zu schießen.




Nach ca. 50 Minuten sollte unser Weiterflug nach Detroit erfolgen, listigerweise wieder die MD88 obwohl die ganze letzte Woche mit B739 geflogen wurde.
IN der N925DL, die mittlerweile 29 Jahre alt ist angekommen, fand ich mich auf Platz 33E ein.
Während das Gepäck verladen wurde, spielte der Captain an den Bremsklappen rum, wenige Augenblicke später kam die Durchsage das wegen technischen Problemen eine Stunde Verspätung eingerechnet werden müsse.
Vorbei am Technik Hangar von Delta starteten wir wie gewohnt mit maximalen Anstellwinkel Richtung Detroit:lol:

Dort gelandet ging es an etlichen MD-10 der FedEx vorbei



Der letzte Flug des Tages ging zurück nach Frankfurt mit einem A330-200 N845NW, der zuvor bei North West geflogen war.


Zusammengefasst war Delta eine sehr gute Entscheidung, toller Service und fast immer Pünktlich.
Die Bahamas als Urlaubsziel kann ich nur jedem Weiter empfehlen, traumhafte Strände und nette Leute machen im Urlaub echt Spaß!

BTW. Durchschnittsalter der Flugzeuge die Ich geflogen bin liegt bei 24 Jahren...
Back to top Go down
Marcus

avatar

Anzahl der Beiträge : 525
Anmeldedatum : 2009-08-14

PostSubject: Re: Bahamas 04-2017   Thu May 04, 2017 5:18 pm

Schöner Bericht cheers
Back to top Go down
Planespotter757



Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 2017-02-06

PostSubject: Re: Bahamas 04-2017   Thu May 04, 2017 5:41 pm

Marcus wrote:
Schöner Bericht cheers

Danke! Very Happy
Back to top Go down
Sponsored content




PostSubject: Re: Bahamas 04-2017   

Back to top Go down
 
Bahamas 04-2017
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1
 Similar topics
-
» Reisebericht USA - MIA, OPF & JFK inkl. Bahamas
» Päckchen und höhere Tarife ab 2017
» Herpa Neuheiten 01-02 2017
» 7.-9.7.2017 Pütnitz Ostblock-Fahrzeugtreffen
» 29.9. bis 1.10.2017 Schwerin KIW-Oldtimertreffen

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Frankfurt Aviation Forum :: Andere Flughäfen :: Sonstige Flughäfen - Rest der Welt-
Jump to: