HomeHome  RegisterRegister  Log in  

Share | 
 

 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
Mike f.



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 2013-09-14

PostSubject: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Sun Oct 20, 2013 5:31 pm

Nach einiger Zeit habe ich  mein Teil  2 fertig. Hier werdet Bilder von Jakarta, Bali, Krabi, Phuket, Bangkok und nochmals ein paar von Singapur sehen.

Soekarno-Hatta Jakarta



In Jakarta angekommen und im Hotel eingecheckt, ging es auch gleich zu der Südbahn. Hier fliegen vor allem nationale Flüge und ein paar 732 von Sriwijaya ab.
Da wir allerdings nicht sicher waren ob dies noch stimmt und in Flightsats für Sriwijaya keine 732 standen, sind wir zunächst in den Anflug gelaufen.



Dort erwartete uns gleich eine neue Airline und zwar Batik. Erstflug May 3, 2013.



Citylink hat neben, Lion,  Garuda und Sriwijaya die meisten Flüge.



Expressair eher selten, mit nur 2 Flügen am Tag.



Und tatsächlich fliegen hier auch noch 732 :)und nicht nur diese, denn es stellte sich heraus, dass noch drei weitere flogen. Ist leider nur die Frage: „ Wie lang noch“, denn eine Woche danach wurden alle gegroundet und diese Woche sind wieder drei aktiv...



Mittags gingen wir dann zum Terminal, da T1-T3  sehr gute Terrassen haben. Wir entschieden uns dann für das  T3 von Sriwijaya.
Dort angekommen, gab es diesen Anblick.



Mandala operated for Tiger.



Die nächsten drei Inbounds waren von Lion Air.







Nochmals Citilink.





Old vs. new colors.





und kurz bevor die Sonne unterging der erste Avro unserer Reise.



Zwei Tage später trafen wir uns mit einem lokalen Spotten und gingen auf das Dach eines leer stehenden Gebäudes, auf der Nordseite des Airports.



Da hier der internationale Traffic abfliegt, bekamen wir die ersten Garuda Indonesia Heavys.
Zuerst ein A330.



Daraufhin die nagelneue B777.





Zwei Bekannte von der Südbahn.





Now it`s Retro time.







And now Heavy-time.









Was verirrt sich denn da auf die Nord Smile.



Gegen 12 Uhr näherte sich eine Gewitterfront, was umso besser für den Kontrast war.





Danach wurde es aber Zeit vor dem Gewitter zu flüchten. Da die Regenschauer noch zwei weitere Tage anhielten, stand Spotten erst wieder morgens vor dem Abflug an.
In einer Stunde gab’s nicht viel, aber als dieser Wagen vor fuhr, war die Vorfreude nochmal groß.



Kurz darauf kam auch die erste 732.



Und Nummer zwei verabschiedete sich.




Bali Denpasar DPS



Am Nachmittag wollten wir eigentlich nur kurz zum Strand, aber wenn man schon mal nah am Airport  ist, dann wird auch kein Highlight ausgelassen.
Im Flightradar kurz nachgeschaut und siehe da, zwei Sonderlackierungen waren unterwegs.

Da seit dem der Flughafen für 1000€ Vorfeldtouren anbietet, auch alle anderen Positionen verboten sind, bleibt nur noch die Strandposition auf einem Steinwall.




Hier ist es morgens bis 10 Uhr und mittags ab 3 Uhr möglich zu fotografieren, da sonst zu extremes Hitzeflimmern herrscht.

Am Steinwall angekommen, war das erste Highlight im Endanflug.



Keine Minute vor Sonnenuntergang.



Der Sonnenuntergang darf allerdings auch nicht fehlen



Der nächste Tag war dann ein Strand Tag ohne in die Nähe des Airport zu gehen.
Am dritten Tag war ab 15 Uhr wieder spotten angesagt.

Auf dem Weg zum Spottingpoint begegnete uns diese Schildkröte



Kurz vor der täglichen Heavywelle um ca. 16 Uhr landete mein zweiter 32A.



Dann kam auch schon der erste  Heavy.





China mit der Skyteam.



Seit langem mal wieder eine 747.



Zwischendurch eine kleine Abwechslung von einer Menge Krebsen, die zwischen den Steinen der Steinwall wohnen.









Bei dem nächsten Bild nicht wundern, dass ich die Selbe schon einmal gepostet hätte. In Asien gibt es merkwürdiger Weiße von jeder Sonderlackierung zwei Maschinen.



Am Schluss noch etwas Kleineres.





Auch an diesem Tag ließen wir den Sonnenuntergang nicht aus.







Am kommenden Tag stand Sightseeing  an und zwar ging es in Richtung Nord/Osten  (rote Route).




Erster Stopp war der Pura Gunung Kawi Tempel.
Pura Gunung Kawi ist ein Tempelkomplex, der  aus dem 11. Jahrhundert stammt. Dieser stellt eine der eindrucksvollsten Kultstätten der Insel dar. Am Fuß der von Reisfeldern gesäumten Schlucht befinden sich insgesamt neun Grabmale, die in den Tuffstein geschlagen worden sind.







Auf dem zur nächsten Tempel Anlage kurzer Stopp an einer kleinen Kakao- und Kaffeeplantage.





Die Kaffeebohnen auf dem letzten Bild sehen nicht nur komisch aus, sondern es handelt sich hierbei tatsächlich um Exkremente, aus denen Kaffee hergestellt.
Der "Katzenkaffee" wird aus Kaffeebohnen hergestellt, die zuerst von Zibetkatzen gefressen werden und dann beinahe unverdaut wieder ausgeschieden werden, nachdem sie im Darm der Tiere fermentiert wurden.
Der "Katzenkaffee" soll vollmundig und ein bisschen muffig schmecken und keinerlei Nachgeschmack haben.
Feinschmecker lassen sich die edlen Tröpfchen bis zu 300 Euro pro Pfund.



Weiter ging es zur nächsten Tempelanalage.
Tirat Empul BadestellePura Tirta Empul ist ein Quelltempel . Das Quellwasser des Tempels gilt als heilig und wird für rituelle Waschungen benutzt. Diese Tatsache macht Pura Tirta Empul zu einem der meistbesuchten Wallfahrtsziele auf Bali.



Danach wanderten wir eine Stunde durch die Reisterrassen von Tegalalang. Wie ich finde unser Tages-Highlight und die Sonne ließ sich auch wieder blicken.












Weiter zum Affenpark.









Zum Sonnenuntergang dann zum Tanah Lot Tempel.
Der Ursprung dieses heiligen Tempels liegt im 16. Jahrhundert und ist seitdem ein fester Bestandteil der balinesischen Mythologie.
Der Tempel ist einer der sieben Meerestempeln, die rund um die balinesische Küste liegen. Dies bildete eine Kette entlang der südwestlichen Küste von Bali und soll die Insel vor den Kräften des Meeres beschützen.









Zur Erholung folgte ein Tag zur Erholung am Nusa Dua Beach.







Wieder fitt stand wider ein Sightseeing an. Diesmal in Richtung Nord/West auf der lila Route.
Start war eine kleine, eher enttäuschende Tempelanlage, da 90% in Bau war.





Weiter zum nördlichsten Punkt. An den Ufern eines Kratersees findet man den Pura Ulun Danu Bratan Tempel, ein vierteiliger Tempel-Komplex welcher zum Teil auf vorgelagerten Inselchen im See gelegen ist. Der Tempel wurde im 17. Jahrhundert gegründet und ist Dewi Danu, der Göttin des Wassers, gewidmet.




On the way Back South



“Wunderschön” bedeutet der Name Jatiluwih, der nun vor uns lag. Aufgrund der Größe und Schönheit ist es nicht wunderlich, dass diese Reisplantage als UNESCO-Weltkulturerbe vorgeschlagen wurde.













Abends blieb noch kurz Zeit um die Heaywelle am Airport zu erwischen,









Am kommenden Tag  hieß es für mich früh raus und zum letzten Mal zum Airport. Bei Sonnenaufgang sieht auch eine standard lackierte Garuda 737 besser aus.



Cebu mit einem weiteren 32A.



Ein kleiner Mexikaner.



Merpati mit einer sonderlackierten 737.



Der ein zigste Heavy bis 10 Uhr.



Einfach schön die Batik Lackierung.



Dank kühlen Temperaturen, könnte ich endlich die Xian MA60
Fotografieren, ohne Hitzeflimmern zu haben.
Die MA60 ist eine Weiterentwicklung des sowjetischen Transportflugzeugs Antonow An-26.





Aviastar mit Avro.



Bevor dann zurück zum Hotel ging, landete noch eine SIA 777.







Singapur SIN



Auf dem Weg zurück nach BKK entschieden wir uns für ein Zwischenstopp in Singapur, da wir mit Scoot 777 fliegen wollten.
Vor dem Abflug nach BKK bot sich noch die Möglich im Terminal zu Spotten.

Wenn auch nicht in bester Qualität nochmal eine 707.



Ebenso dieser Air Asia.



Große war die Freude beim nächsten. Zuvor zwei Mal ohne Sonnen und einmal mit Sonne auf der falschen Bahn..



Face to Face with 777.





Bye bye SIN.




Bangkok-Suvarnabhumi BKK



Noch ein paar weitere Bilder vom Flug.






Bevor es für Patrick zurück nach Deutschland hieß und für mich nach Krabi. Gab es zum Abschluss ein Tag spotten in BKK.






















Krabi

Krabi liegt an der Westküste Thailands an einer Bucht gegenüber der Insel Phuket. Krabi gilt für die Thailänder als Urlaubsziel Nummer eins.
Der ein oder andere wird sich auch an die Scenen von James Bond "Der Mann mit dem goldenen Colt" erinnern.
Ausnahmsweise  stand hier nicht das Spotten sondern nur Erholung im Vordergrund.











[img]http://farm3.staticflickr.com/2812/9720804897_c9b97db74a_b.jpg[/im]<br /><br /><img src=[/img]





Phuket HKT

Das letzte Ziel war dann Phuket. Wegen der Regenzeit in Thailand blieben mir hier in fünf Tagen ca. 10 Stunden Sonne. Des Weiteren ist von März bis November nur Runway 27 aktiv.
Deswegen blieben mir nur meisten die taxelnden ankommenden Flugzeuge.

Der erste Mittag war auch der Schönste. Los ging gegen 13 Uhr, da vorher zu starker Hitzeflimmern herrscht.









Zwei von vier, die während 2 Tage Spotten über Runway 09 rollten.





Kaum einer Nokair gleicht der anderen Smile



Täglich um 17.30 Uhr grüßt die 747 aus BKK.



Bankokair ist auch immer ein Farbschmankerl.



Tag Nr. 38, 39 und 40 vielen Wortwörtlich ins Wasser.

So schnell gehen auch 6 Wochen vorbei und so hieß es: „Letzter Tag spotten in Asien“.
Zugegeben eher langweilig aber zum Abschluss nochmals ein "Normaler" Air Asia 320.



Eine 747 geht auch immer.



Ebenso ein 330.



Mit aufziehenden Wolken nahm auch der Traffic zu...





Nächster war ein BBJ,  welchen ich schon 2010 in Hkt fotografiert habe.





Kleiner Notschuss, da dieser meinte, er müsse nach der Landung den ersten Taxiway benutzen.



Das nächste Bild ist das Letzte  meiner Reise.



[size=150]Way Back Home[/size]

Leider gingen die letzten Wochen wie im Fluge vorbei, doch so langsam wuchs auch wieder die Vorfreude auf Zuhause und so flog ich zurück über BKK nach FRA.





Dann waren auch schon 6 Wochen vorbei…

Ich hoffe auch dieser Bericht hat euch Gefallen!!!
Über Kommentare würd ich mich freuen

Gruß Mike" />
Back to top Go down
cargohunter



Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 2009-03-24

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Sun Oct 20, 2013 6:57 pm

Ein wirklich gelungener Bericht mit traumhaft schönen Bildern.
Back to top Go down
DominicP.



Anzahl der Beiträge : 113
Anmeldedatum : 2009-06-29
Alter : 28
Ort : Bei Limburg

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Sun Oct 20, 2013 7:01 pm

Ein riesen Kompliment für diesen hammer Bericht :-)
Back to top Go down
Forester



Anzahl der Beiträge : 3323
Anmeldedatum : 2008-09-12
Ort : Tal der Sonnenlosen

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Sun Oct 20, 2013 7:48 pm

Super Spotterbericht. Ich hatte zwar mit dem Laden der vielen Fotos etwas zu kämpfen aber es hat sich ja gelohnt. Wink
Back to top Go down
http://gagfilms.com/annoyingorange.html
Adler im Wind



Anzahl der Beiträge : 6965
Anmeldedatum : 2008-08-25
Ort : Mainhattan

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Mon Oct 21, 2013 8:47 am

Dieser Bildbericht sucht seinesgleichen ***** Sterne  king
Toll finde ich auch die Landschaftsbilder und die FlightAware screenshots cheers
Back to top Go down
https://www.flickr.com/photos/joe_balloo
Matze



Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 2009-11-22
Ort : Berlin

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Mon Oct 21, 2013 11:58 pm

Toll gemacht und wunderschöne Fotos dabei!
Back to top Go down
snake



Anzahl der Beiträge : 1004
Anmeldedatum : 2008-11-17
Ort : Hessen

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Tue Oct 22, 2013 9:04 am

Das wird nur schwer zu toppen sein. Respekt für diesen Bericht.... Danke Dir.. sunny 
Back to top Go down
http://www.jetphotos.ch/aviationphotos/search.php?search=user&am
theodorus



Anzahl der Beiträge : 127
Anmeldedatum : 2010-06-08

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Wed Oct 23, 2013 11:02 am

Als Fernost Liebhaber kann ich nur sagen Topp !!
Back to top Go down
HZ-HM1B



Anzahl der Beiträge : 343
Anmeldedatum : 2008-11-09
Alter : 22
Ort : Offebach am Ma

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Fri Oct 25, 2013 8:04 pm

Was ist den die Reg, von dem BBJ?
Back to top Go down
FRAaviation



Anzahl der Beiträge : 688
Anmeldedatum : 2008-11-02
Alter : 33
Ort : Offenbach

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Fri Oct 25, 2013 8:59 pm

VP-BEL
Back to top Go down
Mike f.



Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 2013-09-14

PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Fri Oct 25, 2013 9:07 pm

Danke für die netten Kommentare!!!
Bei dem BBJ handelt es sich wie FRAaviation schon erwähnt, um VP-BEL und ist in HKT öfter an zu treffen.
Back to top Go down
Sponsored content




PostSubject: Re: 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2   Today at 1:07 am

Back to top Go down
 
6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1
 Similar topics
-
» 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder
» 6 Wochen Asien, 11 Flüge und 3 Länder Teil 2
» Berlin will Asien-Drehkreuz werden
» 18 Pfünder - 1. Weltkrieg
» Empfänder-Clone

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Frankfurt Aviation Forum :: Andere Flughäfen :: Sonstige Flughäfen - Rest der Welt-
Jump to: